Zweifamilienhaus Kriens

  • Doppeleinfamilienhaus Kriens
  • Doppeleinfamilienhaus Kriens
  • Doppeleinfamilienhaus Kriens
  • Doppeleinfamilienhaus Kriens

Über dieses Projekt

Eingeladener Wettbewerb: 2015, 1. Rang

Planung: 2015-2016

Ausführung: 2016-2017

 

Bauherrschaft: Privat

Baukosten + Bauleitung: Arthur Welti, Luzern

Bauingenieur: Andreas Steiger & Partner, Luzern

Bauphysik: RSP Bauphysik AG, Luzern

HLKS: Markus Schmid AG, Malters

Am Lauerzweg 7 in Kriens soll ein Zweifamilienhaus mit gleichwertigen 5.5 Zimmer Wohnungen entstehen. Im Westen grenzt die Parzelle an eine öffentliche Strasse, auf den anderen drei Seiten an Parzellen mit Wohnhäusern im Besitz von Familienangehörigen.

Das längliche Neubauvolumen wird mittig auf die Parzelle gesetzt und orientiert sich mit der Hauptfassade, wie die angrenzenden Häuser, gegen Süden. Durch die Positionierung des Gebäudes wird der Aussenbereich in zwei Zonen gegliedert. Im Süden befindet sich der Garten mit Bereichen zum Verweilen, im Norden befinden sich Hauszugänge sowie Parkierung. Der Längsfassaden des Baukörpers sind leicht geknickt, so dass die Aussenräume der beiden Wohnungen optisch voneinander separiert werden und verschiedene Blickrichtungen entstehen.

Der zweigeschossige Neubau wird vertikal auf die zwei Parteien aufgeteilt. Dadurch profitieren beide Wohnungen von direktem Gartenzugang. Das Erdgeschoss ist grosszügig und offen organisiert. Die dienenden Räume (Küche, Eingang o.ä) sind im Norden angeordnet, im Süden befindet sich der helle Wohn- und Essbereich, welcher durch eine Abstufung räumlich strukturiert wird. Im Obergeschoss befinden sich die privaten Schlaf- und Nebenräume.

Category
Neubau, Wettbewerb